SelfDelve-Blog

Clever schenken ÔÇô An SelfDelve denken
geschrieben am 17.12.2018 von Frau M├╝ller

Last Christmas, I gave you my heart. But the very next day you gave it away…” Tja, hätte er (oder sie) nicht das Herz verschenkt, sondern ein Silikontoy von SelfDelve, dann hätte die oder der Beschenkte das Präsent vermutlich auch nicht direkt am nächsten Tag zurückgegeben. Aber Fehler passieren. Zu spät mit dem Besorgen der Weihnachtsgeschenke beginnen ist zum Beispiel solch ein Fehler. Bei Müllers war in diesem Jahr Anfang Dezember alles komplett. Das erste Mal seit Beginn der Müllerschen Zeitrechnung. Ehrlicherweise allerdings nur durch das konsequente Abarbeiten der Geschenkeliste durch Herrn Müller, dem Guten. Ich sollte ihm den Newsletter von SelfDelve abonnieren, damit ihm dieses Lob nicht verborgen bleibt.

Wer nicht so organisiert und umsichtig wie die Müllers ist (ihr seht mich beim Schreiben dieser Worte albern grinsen), der hat nur noch bis zum frühen Vormittag des 21.Dezembers Zeit für Last Minute-Bestellungen um eben nicht sein Herz verschenken zu müssen, sondern beispielsweise handgefertigte Dildos in Form einer Karotte oder Lakritzstange. Gegen Elf macht der gelbe Engel des Weihnachtsmannes Halt an der Manufaktur um die letzten Päckchen in seinen „Schlitten“ zu laden. Also sputet euch. An allen bisher eingegangen Aufträgen wird mit Hochdruck gewerkelt, damit sie euch noch pünktlich vorm Fest erreichen.

Gutscheine genießen bei Geschenkehardlinern (ihr wisst schon, die mit den handgeschöpften Geschenkpapieren) zwar kein gutes Ansehen, für die letzten Bummelanten und die nur sehr kompliziert zu Beschenkenden sind sie aber die beste Erfindung seit es Paypal gibt. Bis Freitag um 14.00 Uhr muss der Wunschbetrag gebucht sein, wenn ihr nicht mit leeren Händen nackt unterm Weihnachtsbaum liegen wollt.

Übrigens hat die Dildomanufaktur nicht nur für die Säumigen sondern auch für die Ungeschickten unter euch ein Herz. Auf Wunsch wird euer bestelltes Präsent nämlich weihnachtlich verpackt.

Aber ich kann doch nicht schon wieder einen Dildo verschenken. Die Gemüsesammlung ist komplett und die Naschschublade voll. Mal was anderes wäre schön!“ Das wiederum haben die Dildotüftler erhört, bevor ihr es auch nur denken konntet. Dank einer Kooperation mit der Designerin Mareike Engel warten im Shop bereits zwei neue Liebhaberstücke. Der Eiszapfen wird nicht nur eure weihnachtlich-winterliche Deko bereichern. Wer es lieber praktisch mag, sollte sich die Schraube anschauen. Für mich gewinnt der Ausdruck „Heimwerken“ damit ganz neuen Charme. Ich bin sehr gespannt, was da demnächst noch auf uns zukommt. Aus der Werkstatt der Weihnachts- äh Dildoelfen vernahm ich, dass wir uns auf noch mehr neue Liebhaberstücke und Sweets freuen dürfen.

Fleißige Elfen dürfen sich ausruhen und daher steht vom 22.12.18 bis zum 6.1.19  alles in der Werkstatt still. Bis zum Start im neuen Jahr wünscht SelfDelve allen KundINNen, Fans, Wegbegleitern und Tüftlern hinter den Kulissen zauberhafte Weihnachten, einen guten Rutsch und erholsame Tage und Nächte.

Zum Schluss noch etwas, dass mir als Müllerin persönlich sehr am Herzen liegt: Ihr lieben WHAM!-Hater, Helene Fischer hat gefühlt ALLE Weihnachtssongs annektiert, die je von irgendwem erdacht wurden. DAS ist ein ernstes Problem. Nicht Last Christmas. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten.

Find ich gut (3)

Kommentare

Nachfolgend die Kommentare unserer Besucher. Eigenen Kommentar schreiben?
Wir behalten uns vor, unangemessene Einträge wieder zu löschen.
sehr zufriedener Kunde
18.12.2018, 10:14 Uhr
Einige viele Toys von selfdelve helfen uns, das Liebesleben abwechslungsreich zu gestalten.
Die wunderbaren Texte der Frau M├╝ller sind immer wieder eine Freude und zugleich Stimulation, noch weitere selfdelve-Spielzeuge, konkret den Eiszapfen, zu erwerben.
Jobst
17.12.2018, 11:08 Uhr
Grandios getextet :D Purer Genuss. Merci

Blog durchsuchen

Zurück
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. OK Datenschutzerklärung
Parse Time: 0.266s